Kaffeefilter

Tipp: All das können deine Kaffeefilter

Kaffeefilter gehören in vielen Haushalten zum Standardinventar. Kein Wunder, denn mit ihrer Hilfe kann man innerhalb von wenigen Minuten mit den richtigen Bohnen und ein paar nützlichen Tipps wirklich guten Kaffee zubereiten. Doch das ist noch lang nicht alles!

 

Wie für Kaffeesatz gilt auch für Kaffeefilter: Sie sind vielseitiger, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Mit ein bisschen Kreativität werden sie zu praktischen Helfern für Alltag und Haushalt. Hier sind drei Anwendungsmöglichkeiten.

 

Oberflächen reinigen

Kaffeefilter bestehen (mit Ausnahme von Dauerfiltern natürlich) aus speziellem Filterpapier. Sie fusseln und kratzen deswegen nicht – und das macht sie zum perfekten Putztuch für Oberflächen aus Glas. Zum Beispiel werden Fenster damit streifenfrei sauber. Und auch die Displays deines Fernsehers oder Laptops lassen sich einfach von Fingerabdrücken und Staub befreien. Achte aber jedenfalls auf ein geeignetes Putzmittel! 

 

Gesichtstücher

Putzen kann ganz schön anstrengend sein. Blöd, wenn dann Besuch kommt und die Schweißperlen noch auf der Stirn stehen. Glücklich ist, wer dann einen Kaffeefilter bei der Hand hat – die sind besonders saugfähig und eignen sich deswegen super als Gesichtstücher.

 

Abdeckung für Speisen

Es gibt Gerichte, die verwandeln das Inneres der Mikrowelle innerhalb von Sekunden zum Schlachtfeld. (Tomatensuppe, ich blicke in deine Richtung, ähem.) Mit Kaffeefiltern kannst du diese Speisen bändigen. Einfach auf das Gefäß setzen und voila – die Mikrowelle bleibt sauber!

 

Fallen dir noch weitere Anwendungsmöglichkeiten für Kaffeefilter ein? Dann schreib mir bitte! Du erreichst mich unter [email protected], auf Twitter oder eine Direct Message über Facebook oder Instagram. Ich bin gespannt! 

 

Alles Liebe,

 

Christoph

 

______________________

Christoph ist für den Social-Media-Auftritt von J. Hornig verantwortlich. Wenn er zur Abwechslung mal keinen Cappuccino in der Hand hat, ist er am Smartphone mit Sicherheit gerade auf Facebook und Instagram unterwegs.