Kaffeetrends 2018 von J. Hornig

Kaffeetrends 2018 Einen Goth Latte to-go, bitte!

Dass Kaffee nicht bloß irgendein Heißgetränk ist, das zeigt sich in den Coffeeshops
dieser Welt. 2018 ist deshalb das Jahr der Experimentierfreudigen, denn die dürfen
sich auf spannende Geschmacksrichtungen wie Goth Latte oder Mushroom-Coffee freuen. Von Johannes Hornig.

Auch 2017 war das Lieblingsgetränk der Österreicher Kaffee. Pro Kopf wurden über 900 Tassen getrunken. Für 2018 gibt es neue Kreationen, die den Weg in deinen Kaffeebecher finden werden. In diesem Beitrag haben wir die Trends für 2018 zusammengefasst, an denen Kaffeeliebhaber dieses Jahr nicht vorbeikommen:

 

Ready-to-drink

Viele junge Menschen haben oft eines gemeinsam: Sie sind immer on-the-go. Und da man unterwegs nie auf sein Lieblingsgetränk verzichten möchte, muss der Kaffee einfach mit! Für unterwegs wird das Getränk nicht nur im Coffeeshop geholt, sondern auch im Supermarkt. Als Ready-to-drink-Variante wird er zum ständigen Begleiter.

In den österreichischen Supermärkten gibt es, neben den klassischen Kaffeevariationen aus (der Dose oder) dem Plastikbecher, auch unseren Cold Brew zum Mitnehmen.

 

J. Hornig hat die Kaffeetrends für 2018

 

Wissen, wo der Kaffee herkommt

Immer mehr Menschen greifen beim Einkaufen zu Produkten, von denen sie wissen, wo sie herkommen. 2018 wird sich dieser Trend verstärken. Auch bei Kaffee werden immer mehr Menschen zu Direct-Trade-Kaffee greifen. Mittlerweile findest du in unserem Sortiment drei Spezialitätenkaffee-Sorten, die rein aus direkt gehandelten Bohnen bestehen.

Die Farmer, von denen wir die Kaffeebohnen dafür beziehen, habe ich persönlich kennengelernt. Dadurch hat jede unserer JOHO’s-Packungen einen Namen und ein Gesicht.

 

Mehr über unsere JOHO’s Direct-Trade-Linie erfährst du hier.

 

JOHO's Direkt Trade Spezialitätenkaffee

 

 

Coffee – as black as my soul

Nach Chia-Samen und Spirulina-Algen kommen heuer neue Superfoods auf die Speisekarten dieser Welt – oder eben in die Tassen. Wer 2018 schwarzen Kaffee bestellt, bekommt keinen Espresso, sondern Goth Latte, der mit Kohle zubereitet wird. Dadurch erhält er eine pechschwarze Farbe.

Weniger fürs Auge, aber umso gesünder soll das neue Modegetränk Mushroom-Coffee aus Finnland sein. Hier wird der Kaffee mit Pilzen gebrüht, die eine besonders positive Wirkung auf unseren Körper haben sollen. Durch sein mildes Aroma hat er sogar das Potenzial, zum Liebling vieler Kaffeetrinker zu werden.

 

Kaffeetrends 2018 von J. Hornig

 

Noch mehr Kaffee-Trends findest du am Vienna Coffee Festival von 12. bis 14. Jänner in der Ottakringer Brauerei.

 

Falls du uns am Coffee Festival besuchen möchtest, lautet die Adresse: Hefeboden Nr. 12. Dort erwarten dich unter anderem unser JOHO’s Direct-Trade-Spezialitätenkaffee, der bei der Drip-Station vor deinen Augen aufgebrüht wird. Und unsere Baristas, die dir Latte-Art-Kunstwerke in die Tasse zaubern werden. Natürlich darf auch dieses Jahr unser Cold Brew nicht fehlen, den du entweder am Stand trinken oder auf deine Erkundungstour mitnehmen kannst.

 

Sowohl unser Cold Brew, als auch unser Röstmeister Direct Trade bestehen aus direkt gehandelten Bohnen. Letzteres haben wir speziell für die Gastronomie entwickelt, weshalb du diesen Kaffee nicht in unserem Onlineshop kaufen kannst. Dennoch hast du die einmalige Chance, eine Packung zu gewinnen. Wie? Das verraten wir dir am Freitag auf unserer Facebook-Seite.

 

 

Du siehst also, mit unserem Direct-Trade-Kaffee und dem Ready-to-drink Cold Brew liegst du mit uns am Vienna Coffee Festival 2018 definitiv voll im Trend. 😉

 

 

Ich wünsche dir auf jeden Fall ein fantastisches Jahr 2018 und viel Spaß beim Ausprobieren.

 

 

Alles Liebe,

Johannes

 

 

______________________

Johannes Hornig verfolgt als Geschäftsführer von J. Hornig ein Ziel: Den besten Geschmack aus jeder Kaffee-Bohne herauszuholen. Der 32-Jährige führt das österreichische Traditionsunternehmen mit Sitz in Graz nun in vierter Generation. Dabei blickt er gern über den Tellerrand hinaus. Am besten geht das bei einem Verlängerten. Ohne Milch. Ohne Zucker.