Die AeroPress eignet sich ideal, um sie auf Reisen mitzunehmen.

AeroPressDein Wegbegleiter im Herbst

Herbsttage sind oft viel zu schön, um sie nicht im Freien zu verbringen.
Was ich noch sehr gerne mag, ist Kaffee. Aber keine Coffee-To-Go-Becher.
Deshalb habe ich bei meinem letzten Ausflug eine AeroPress mitgenommen. Von Vivien Belschner.

Die Tage werden kürzer, draußen wird es kälter und die Bäume verlieren allmählich ihre Blätter. Das alles sind Vorboten des Winters, auch Herbst genannt. Er ist eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Obwohl ich es liebe, daheim unter einer Kuscheldecke zu liegen und von duftenden Kerzen umgeben zu sein, bin ich auch gerne draußen in der Natur. Vor ein paar Tagen ging es für mich auf einen zweitägigen Kurztrip zum Gosausee im Salzkammergut, denn dieses Plätzchen wollte ich schon immer einmal besuchen. 

 

Dort angekommen, haben wir auch die Umgebung besichtigt. Die Landschaft und der See sind traumhaft schön. Was mir persönlich aber gar nicht gefallen hat, sind die Plastiktüten, To-Go-Becher, Papiersackerl und Taschentücher neben dem Weg.

 

Kaffee schmeckt am besten, wenn man die Natur nicht zumüllt.

Da ich ein großer Kaffee-Fan bin, ich aber Coffee-To-Go-Becher immer meide, ist die AeroPress, die es im J. Hornig Onlineshop zu kaufen gibt, ein perfekter Wegbegleiter für Abenteuer in der Natur. An unserem Ziel angekommen, haben wir am Seeufer eine Picknick-Decke ausgebreitet und Kaffee gemacht. Denn frisch gebrüht schmeckt er am besten. 😉 Außerdem konnten wir auch gleich unsere kalten Hände wärmen.

Die AeroPress eignet sich ideal, um sie auf Reisen mitzunehmen.

Die AeroPress

Sie ist eine kleine und leichte Kaffeemaschine, die sich ideal für Reisen eignet. Für die Zubereitung brauchst du:

 

  • Eine AeroPress
  • Den passenden Filter (dieser war in meinem AeroPress-Päckchen dabei)
  • Gemahlenen Kaffee, für die AeroPress-Zubereitung eignet sich unser JOHO’s Äthiopien hervorragend
  • Heißes Wasser

 

Die Zubereitung ist relativ einfach. In weniger als fünf Minuten kann man sich mit einer AeroPress einen köstlichen Kaffee zaubern. Die Video-Anleitung für die Zubereitung findest du hier und nachlesen kannst du die genaue Zubereitung hier

 

 

Die JOHO’s Direct-Trade-Linie von J. Hornig

Ich habe für meine AeroPress die JOHO’s Äthiopien Filterröstung verwendet, bereits daheim gemahlen und anschließend in die Natur mitgenommen. Dieser Direct-Trade-Spezialitätenkaffee überzeugt mit seinem blumigen Aroma, guter Fülle und dezenter Säure.

 

Die JOHO’s-Linie von J. Hornig ist ein direkt gehandelter Spezialitätenkaffee. Das heißt, dass der Kaffee ohne Zwischenhändler, direkt vom Bauern, bezogen wird. Johannes Hornig war sogar in Guatemala und Brasilien und hat dort die Kaffeefarmer und ihre Plantagen besucht. Mehr darüber erfährst du hier.

 

 

Fazit: Die leichte Kaffeemaschine kann man ganz einfach auf Reisen mitnehmen und den Lieblingskaffee überall genießen. Und das Wichtigste: Du kannst vollständig auf Coffee-To-Go-Becher verzichten. Damit tust du deinem Gaumen und der Umwelt etwas Gutes.

Die AeroPress eignet sich ideal, um sie auf Reisen mitzunehmen.

 

Viel Spaß beim selbst Ausprobieren!

 

 

 

Alles Liebe,

Vivien

 

 

______________________ 

Vanillaholica ist ein persönlicher Life- und Styleblog aus Wien. Abgesehen von Fair-Fashion-Mode schreibt Vivien auch über Green-Lifestyle-Themen. Seit Mai 2015 ist Vanillaholica online und versorgt ihre Leser regelmäßig mit veganen Rezepten, Tipps und Tricks zur Nachhaltigkeit und Fair-Fashion-Outfit-Inspiration.