Brokkoli Latte - der neue Trend aus Australien | Photo by Tom Terlaak

Brokkoli Latte: Der Kaffee mit Vitamin C

Das Wort „Brokkoli“ löst bei den meisten Menschen eher nicht so tolle Kindheitserinnerungen aus. Denn wessen Eltern haben das grüne Gemüse nicht regelmäßig auf den Speiseplan gesetzt? Wenn man bedenkt, wie viel Mineralstoffe und Vitamine enthalten sind, ist das aber wenig verwunderlich. Seit Kurzem ist das berühmt-berüchtigte Gemüse aus der Kindheit auch in Form von Kaffee erhältlich. Erfunden haben es die Australier. In Melbourne bekommt man Brokkoli Latte zum Beispiel im „Commonfolk Coffee“-Shop.

How To Brokkoli Latte

 

Brokkoli Latte - der neue Trend aus Australien | Photo by Tom Terlaak

Brokkoli-Pulver gilt schon seit langer Zeit als Superfood. Es wird oft als Zutat für Smoothies, Müslis oder Shakes verwendet, denn zwei Esslöffel davon haben in etwa den gleichen Nährwert wie eine normale Portion Gemüse. Ein Brokkoli Latte könnte deshalb das perfekte Getränk für alle Gemüse-Verweigerer sein. 😉

Die Zubereitung ist ganz einfach: Du nimmst zwei Teelöffel eines Brokkoli-Pulvers, gibst es in die Tasse und bereitest deinen Kaffee nach Belieben zu – egal ob als Espresso oder Cappuccino. Du kannst das Pulver auch über Milchschaum streuen. Das mit der Zubereitung wird nicht so ganz genau genommen. 😉

 

 

Der Geschmack ist… sagen wir mal: eigen. Deswegen scheiden sich an dieser Kaffee-Neuheit die Geister. Auch bei uns in Österreich wurde der Brokkoli-Kaffee in seinen Varianten verkostet: als Espresso oder Milchschaum-Garnitur beim Cappuccino, im Flat White und mit Cold Brew. Die Ergebnisse waren sehr unterschiedlich. Jedoch sind alle, die dem Gemüse allgemein positiv gegenüberstehen, den Testergebnissen nach auch durchaus angetan von der Brokkoli-Kreation.

 

 

Den neuesten Kaffeetrend aus Down-Under kannst du ja ganz leicht zuhause nachmachen. Brokkoli-Pulver findest du in vielen Drogeriemärkten. Probiere es doch aus und sag uns Bescheid, wie er dir schmeckt. Schreib uns einfach per Mail, auf Facebook oder Instagram! Wir würden uns freuen!

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Alles Liebe,
Ana