Drei Café-Tipps für London

Tipp:Drei Café-Tipps für London

Die Hauptstadt Englands stand am vergangenen Wochenende wieder einmal im Fokus der Kaffee-Szene: In der stylischen Old Truman Brewery ging das London Coffee Festival über die Bühne. Das hieß für mich: Koffer packen und ab über den Ärmelkanal. Denn wann hat man sonst schon die Chance, mit den Barista-Weltmeistern Matt Perger und James Hoffmann eine Tasse Kaffee zu schlürfen und sich inspirieren zu lassen?

 

Dazu gehört natürlich auch eine Tour durch Londons Coffeeshops. Die drei heißesten Insidertipps stelle ich euch jetzt kurz vor.

 

Flatwhite

Flatwhite

Das Flatwhite liegt im Herzen des Londoner Stadtbezirk Soho eingebettet zwischen Plattenläden, alten Fabriksgebäuden und Mode-Boutiquen. 2005 gegründet, hat sich das Café ganz dem „Flat White“ verschrieben. Diese Zubereitungsvariante des Cappuccinos besteht aus zwei Espresso-Shots und leicht aufgeschäumter Milch. Das schmeckt nicht nur gut, sondern sieht dank Latte Art auch großartig aus.

 

Das solltet Ihr dort probieren: Natürlich die Spezialität des Lokals, den „Flat White“.

 

Dort findet Ihr das Lokal: 17 Berwick Street, London

 

Nude Espresso

Nude Espresso

„Respect the bean“, lautet das Motto bei Nude Espresso. Geröstet wird in der eigenen Rösterei, zu kaufen gibt’s die Bohnen in zwei verschiedenen Shops. Die Bandbreite an verschiedenen Kaffees ist unglaublich breit: Von Kolumbien über Mexiko bis nach Kenia ist alles dabei. Ich persönlich hab’ mich natürlich für den Brazil Santa Barbara entschieden – ein süßer Kaffee mit Noten von Erdnuss und Zuckerrohr.

 

Das solltet Ihr dort probieren: Am besten kostet Ihr euch durch das breite Sortiment. Ideal dafür geeignet: Espressi.

 

Dort findet Ihr das Lokal: 26 Hanbury Street, London

 

Shoreditch Grind

Shoreditch Grind

Besonders zuhause habe ich mich im Shoreditch Grind gefühlt. Das lag einerseits an der tollen Atmosphäre, andererseits am Angebot: Dort gibt’s nämlich Kaffee von der Fazenda Sao Silvestre – jener Farm, von der wir die Bohnen für unseren JOHO’s Brasilien beziehen. Hier könnt Ihr euch eine Kostprobe holen. Neben hervorragendem Kaffee gibt’s im Shoreditch Grind auch super Frühstück. Und den Espresso Martini müsst Ihr versuchen!

 

Das solltet Ihr dort außerdem probieren: Der Short Black ist im Shoreditch Grind besonders empfehlenswert.

 

Dort findet Ihr das Lokal: 213 Old Street, London

 

Ich wünsch’ euch viel Spaß in London!

 

Barbie

 

Barbara Bauer ist Barista bei J. Hornig. Wenn Sie gerade mal nicht Kaffee zubereitet oder Latte-Art übt, zieht sie zuhause ihre eigenen Kaffeesträucher groß. In unserem Blog gibt sie regelmäßig Tipps, wie man auch zuhause das Beste aus den Bohnen herausholen kann.