Nina von Bodyholic hat mit unserem J. Hornig Cold Brew ein veganes Pancakes-Rezept mit Topping kreiert.

Rezept:Vegane Pancakes mit Cold-Brew-Topping

Der J. Hornig Cold Brew ist mehr als nur kalt gebrühter Kaffee. Er ist auch eine tolle Zutat für Cocktails, Frühstücksshakes oder Desserts. Ich habe mit dem Cold Brew ein veganes Pancakes-Rezept mit einem Topping ausprobiert. Mein Resümee: Tolles Frühstück für einen energiereichen Start in den Tag.

 

 

Nina von Bodyholic hat mit unserem J. Hornig Cold Brew ein veganes Pancakes-Rezept mit Topping kreiert.

 

Für die veganen Pancakes brauchst du

  • Eine Pfanne
  • Kokosöl zum Braten

 

Pancakes

  • ½ Tasse Mehl
  • ½ Tasse Mandelmilch
  • 1 EL Kokosöl
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker
  • Etwas Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Zimt
  • ¾ EL Backpulver

 

Cold Brew Topping

  • 70ml J. Hornig Cold Brew
  • 1 Banane
  • Etwas Zimt
  • Etwas Vanille
  • 1 EL Pinienkerne
  • Etwas Kokosblütensirup
  • 1 EL schokolierte Kaffeebohnen

 

Für die Pancakes musst du das Mehl mit Backpulver, Kokosblütenzucker, Mandelmilch, Vanille, Zimt, Salz und Kokosöl mit einem Mixer verrühren. Danach die Pfanne einfetten und erhitzen. Die Pancakes-Masse in die Pfanne geben und beidseitig goldbraun backen.

 

Für das Topping einfach die Banane pürieren. Danach fügst du Vanille, Zimt und Cold Brew hinzu.

 

Die fertigen Pancakes stapelst du auf einem Teller. Dazwischen immer wieder die Cold-Brew-Creme streichen.

 

Wenn du Toppings lieber etwas cremiger magst, dann solltest du Kokosmilch (am besten aus der Dose) einige Stunden im Kühlschrank lagern. Anschließend mit einem Mixer schaumig rühren. Dazu gibst du dann Cold Brew, die pürierte Banane, Vanille und Zimt.

 

Meine Pancakes habe ich noch zusätzlich mit Pinienkernen, Kokosblütensirup und schokolierten Kaffeebohnen dekoriert.

Nina von Bodyholic hat mit unserem J. Hornig Cold Brew ein veganes Pancakes-Rezept mit Topping kreiert.

 

 

Mit mehr Energie kann man definitiv nicht in den Tag starten. Das Frühstück solltest du dir zubereiten, wenn du sehr viel geplant hast. 😉 

 

 

Alles Liebe,

Nina