Zu Inhalt springen

Mini-Eclairs mit Vanillecreme und Kaffee-Glasur

Ich liebe den Frühling! Nachmittags auf der Terrasse sitzen, mit Freunden plaudern, Kaffee schlürfen – und dazu noch was zum Naschen! Was gibt es Schöneres? Deswegen habe ich mir für euch diesmal etwas ganz Besonderes überlegt: süße Mini-Eclairs mit Vanillecreme und Kaffee-Glasur. Genau richtig für einen gemütlichen Nachmittag im Freien – oder als Überraschung für deine Mama am Muttertag! 😉

Das brauchst du für ca. 15 Eclairs:

Für den Teig:

  • 1/8 l Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 40g Butter
  • 60g Mehl (griffig)
  • 1-2 Eier (die Menge hängt von der Größe der Eier ab)

Für die Füllung:

  • 125g QimiQ Classic oder Vanille
  • 125ml Schlagobers
  • Mark einer Vanilleschote
  • Bourbon Vanille aus der Mühle nach Belieben
  • 1-2 Pkg. Vanillezucker (je nach Süßungsgrad)
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 1 Schuss Rum (Wer möchte)

 Für die Glasur:

  • Staubzucker
  • Espresso (optimal: Caffè Crema Classico von J. Hornig)
  • Ganze Kaffeebohnen
Ein Mini-Eclairs mit Vanillecreme und Kaffeeglasur
  • -20%
    Kaffee

    Caffè Crema Classico

    ab 9,99 €

    inkl. MwSt.

    (18,39 € / kg)

    Kleine Crema ganz groß Der dunkle Caffè Crema Classico von J. Hornig macht allen helle Freude. Weil die feinporige Crema stets gelingt. Und weil se...

    Vollständige Details anzeigen
  • Und so geht’s: 

    Als erstes kümmern wir uns um den Teig: Wasser, Butter und Salz aufkochen lassen, mit einem Holzlöffel umrühren und danach vom Herd nehmen. Das Mehl nach und nach einrühren, bis sich der Teig vom Topf löst. Fünf Minuten kaltstellen.

    Sobald der Teig ausgekühlt ist, ein Ei langsam einrühren. Das zweite Ei auch unterquirlen, sofern der Teig noch zu fest sein sollte bzw. ein sehr kleines Ei verwendet wurde. Das Ganze jetzt für ungefähr 30 Minuten kaltstellen und gleich den Backofen auf 220 Grad (Heißluft) vorheizen.

    Anschließend wird der kalte Teig in einen Spritzsack mit einer Sterntülle gefüllt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gespritzt. Es sollten sich circa zehn bis 15 Stangerl ergeben, die ungefähr drei bis fünf Zentimeter groß sein sollten. Bevor sie in den Backofen kommen, wird die Temperatur im Rohr auf 160 Grad reduziert. Nun können die kleinen Stangerl 30 bis 35 Minuten goldbraun backen.

    In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden

    Das QimiQ mit einem Handmixer glattrühren. Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. QimiQ und Schlagobers vermischen, Rum Vanillemark und Bourbon-Vanille hinzufügen. Je nach Belieben noch mit Vanillezucker oder Bourbon-Vanille süßen.

    Sobald die Teigstreifen ausgekühlt sind, können sie mit einem Messer halbiert und mit einem Spritzsack gefüllt werden.

    Die Krönung ist die Kaffeeglasur

    Die Kaffeeglasur wird ganz einfach zubereitet. Zuerst Staubzucker in eine Schüssel geben und nach und nach Kaffee unterrühren, bis eine streichfähige/dickflüssige Glasur entsteht. Damit werden nun die Eclairs bepinselt.

    Jetzt noch eine Kaffeebohne draufsetzen und fertig ist der perfekte Nachtisch für einen besonderen Anlass! Lass es dir schmecken! 🙂 

    Kleiner Tipp: Wer Lust auf eine Schoko- oder Kokosfüllung hat, der mischt zusätzlich einfach folgende Zutaten zur bestehenden Creme dazu: Schokofüllung: Rohkakao, zusätzlich Zucker; Kokosfüllung: Kokosraspeln, Monin Kokossirup. 

    Alles Liebe,

    Verena

     

    Fragen oder Feedback
    zu diesem Artikel?

    Per Mail an online@jhornig.at
    oder schreib uns auf unseren
    Social Media Kanälen.

    Verena Hinteregger
    Verena Hinteregger ist Content Creator. Um die Leidenschaft der jungen Murtalerin zu beschreiben, reicht ein Satz: Ihre ausgeprägte Neugier an unterschiedlichsten Themen bietet sich hervorragend an, um ihre Ideen mit anderen zu teilen. Demnach spielen für sie auch Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umwelt eine wichtige Rolle. Die Bilder samt Rezept zum Nachkochen und -backen findest du in unserem Blog. Verena ist außerdem auch auf Facebook, Instagram und Pinterest aktiv.