Mokka Creme Brulee von About That Food

Rezept: Mokka Crème Brûlée

Egal, aus welchem Anlass man seine Liebsten zu sich nachhause einlädt, will man doch immer dasselbe: Sie mit Leckerbissen verwöhnen. In diesem Beitrag verrate ich dir, wie du deine Gäste mit einer selbstgemachten, veganen Mokka Crème brûlée überraschst.

 

 

Für die Mokka Crème Brûlée brauchst du:

(6 Portionen)

  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 300 ml Cashew- oder Mandel-Drink
  • 4 Esslöffel Ahornsirup
  • Eine halbe Vanilleschote
  • Eine Prise Salz
  • 40-80 ml frisch gebrühten Espresso: Ich habe dafür den J. Hornig Cerrado Oriente wegen seines fruchtig-schokoladigen Geschmacks genommen.
  • 30 g Maisstärke
  • Ungefähr 100g braunen Zucker

 

 

 

Und so bereitest du die Mokka Crème Brûlée zu:

 
Die Creme besteht aus einer Kokosnuss-Creme, dem Cashew-Drink, Vanille und ein bisschen Ahornsirup. Dafür solltest du zuerst die Kokosmilchdose über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag vorsichtig öffnen und die etwas hart gewordene Creme auf der Oberfläche in eine Pfanne mit dem Cashew-Drink und ein bisschen Ahornsirup geben. Danach kratzt du das Vanillemark aus der Schote und gibst es mit einer Prise Salz in die cremige Masse. Das Ganze mit einem Schneebesen umrühren und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.

 

Danach kommt der Espresso in die Pfanne. Anschließend rührst du vorsichtig die Maisstärke durch ein Sieb in die Masse. Dabei musst du sehr vorsichtig sein, sonst könnten nämlich Klumpen entstehen.

 

Das Ganze lässt du so lange köcheln und rührst dabei die ganze Zeit, bis du merkst, dass die Masse dicker wird. Danach teilst du die Creme in deine Keramik-Formen auf, welche du bei Zimmertemperatur vorher für eine halbe Stunde kühl werden lässt. Dann kommt die Creme für ungefähr, aber mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, bis sie ganz abgekühlt ist.

Sobald du bereit bist die Mokka Crème Brûlée zu servieren, deckst du die Oberfläche mit braunem Zucker zu, den du mit einem kleinen Bunsenbrenner karamellisierst. Et voilà: Fertig ist die Mokka Crème brûlée.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 
Alles Liebe,
Melina

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Tiramisu TorteVegane Coffee Oat Bars